In der Otto-Nagel-Schule wird jetzt ge“ackert“

Ein neues Projekt hat Einzug in unserem grünen Klassenzimmer der Schule erhalten.  Die GemüseAckerdemie (www.gemueseackerdemie.de) ist ein Bildungsprojekt, welches seit 2014 sehr erfolgreich in Schulen und Kitas umgesetzt wird. Christoph Schmitz, ein Elternteil unserer Schule, ist Gründer des gemeinnützigen Sozialunternehmens. In ganz Deutschland ackern aktuell 27132 Kinder in 665 Schulen und Kitas mit der GemüseAckerdemie. Die Grundidee dahinter ist es, den Kindern die Natur, sowie den Bezug zu gesunden Lebensmitteln wieder näherzubringen.

Bereits im Vorfeld gab es für uns Lehrkräfte viel zu tun. Wir besuchten eine Fortbildung, inspizierten die Ackerfläche, gruben den Boden um, mulchten ihn und stellten Beetschilder her. Das Projekt-Team (bestehend aus Frau Wilder, Frau Neugebauer und Frau Richter) wurde hierbei von Herrn Neugebauer tatkräftig unterstützt. So war unser Schulbeet rechtzeitig fertig und gut vorbereitet für die erste Pflanzung. Frau Günther bereitete das Hortbeet vor und wurde hierbei von Herrn Schmitz unterstützt.

Am 28.04.2020 war dann der erste Pflanztermin. Leider durften, aufgrund der aktuellen Lage, die Kinder nicht mit daran teilnehmen. Elisabeth von der GemüseAckerdemie erklärte uns das Anlegen, Vorbereiten und Bepflanzen der Beete und begleitete uns, bis die letzte Jungpflanze an ihrem Platz war. Ihr könnt das Video der ersten Anpflanzung im Internen Bereich finden.

Wir sind sehr stolz auf das Ergebnis und hoffen bald gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern unserer Klassen im grünen Klassenzimmer zu arbeiten und die Ernte genießen zu können. ?

Das GemüseAcker-Team der Otto-Nagel-Schule

Von |2020-05-13T07:50:32+02:00Mai 13th, 2020|Uncategorized|0 Kommentare
Nach oben